Autorenlesung
Autorenlesungen erfolgreich gestalten – Teil II Die Lesung
12. April 2018
DramaQueenLogo
DramaQueen – phantastische Software für Autoren
16. Juli 2020

Warum Social Media Marketing?

Cover des bei O'Reilly veröffentlichten Fachbuchs Social Media Marketing von Katja Kupka und Corina Pahrmann

Social Media Marketing von Corina Pahrmann und Katja Kupka

Social Media Marketing ist längst eine etablierte Disziplin für alle Arten von Produkten und Serviceleistungen. Dazu zählen auch Bücher. Autoren haben die Option, das Marketing ihres Verlags durch eigene Social-Media-Aktivitäten zu ergänzen. Im Falle von Self-Publishern zudem eine gute Möglichkeit, auch mit kleinem Budget für die Bücher zu werben.

Bedenken Sie jedoch, dass sich die nötige Reichweite und eine interessierte Online-Community nicht über Nacht aufbauen. Wer ein Buch schreibt und dann beschließt, es auf Social Media zu bewerben, erlebt möglicherweise eine Überraschung. Deshalb bietet es sich an, schon während des Schreibens auf Social Media zu starten. Auf diese Weise lassen Sie Ihre Leser am Schreibprozess teilhaben und lernen die Community näher kennen. Zu Beginn haben sie noch wenig Fans oder Follower, doch durch geschickte Aktivitäten, relevanten Content und die kontinuierliche Teilhabe, werden es schnell mehr. Eine wichtige Grundregel lautet dabei: Zuhören lernen, damit ist natürlich auch das Zusehen gemeint.

Mit Hashtags finden und gefunden werden

Wenn Sie neu auf Facebook, Twitter oder Instagram durchstarten möchten, sollten Sie zunächst die Gewohnheiten der Plattformen verstehen. Anfangs mögen zahlreiche Abkürzungen, Storys, Emojis, GIFs und Hashtags für Verwirrung sorgen, doch bald erschließt sich die Kommunikation auf den für Sie neuen Kanälen. Insbesondere auf Twitter und Instagram, aber auch auf LinkedIn, spielt die Verwendung passender Hashtags eine große Rolle.

Bei einem Hashtag handelt es sich um das Rautezeichen, das Begriffen vorangestellt wird, ohne eine Leerstelle dazwischen. Der betreffende Begriff wird damit verschlagwortet und die Nutzer können nach ihm suchen. Rund um Bücher und Verlage finden sich zahlreiche beliebte Hashtags wie #bücher, #bücherliebe, #bücherwurm oder #autorenleben. Auch zusammengesetzte Wörter wie #AbenteuerAlter oder #daslebenistschön werden gerne genutzt. Der Charme solcher Hashtags besteht darin, dass Menschen auch Ihr Profil darüber entdecken. Suchen Sie umgekehrt nach Ihren Hashtags, stoßen Sie auf Fans, Leser und Buchblogger, die sich mit ähnlichen Themen befassen.

Verwenden Sie im Idealfall eine kluge Mischung aus beliebten und etablierten Hashtags sowie Nischen-Hashtags und aussagekräftige Eigenkreationen. Variieren Sie Ihre Hashtags und übertreiben Sie die Anzahl nicht.

Sie möchten mehr erfahren, endlich auf Social Media durchstarten und brauchen einen Sparringspartner für Ihr Blog, Twitter, Facebook, Instagram oder LinkedIn? Wir bieten Ihnen ein individuell auf Ihre Bedürfnisse und Vorkenntnisse zugeschnittenes Coaching zum Thema Social Media Marketing.

Als ergänzende Lektüre für Einsteiger und Leser mit Vorkenntnissen bietet sich die 5. vollständig aktualisierte und umfangreich erweiterte Auflage des Praxishandbuchs Social Media Marketing im Verlag O’Reilly an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.