Ausdruck und Stimme | Erfolgreich lesen vor Publikum

Buchpräsentationen und Lesungen, bei denen der Autor selbst liest und für Fragen der Leser zur Verfügung steht, sind nur dann erfolgreich und befriedigend, wenn der Autor sich sicher fühlt, das Lampenfieber nicht zu groß ist, wenn er oder sie souverän auftritt, sympathisch wirkt, eine positive Atmosphäre schafft und die Zuhörer mit einer gut durchdachten Dramaturgie fesselt.

Positive Erlebnisse bleiben lange im Gedächtnis der Gäste haften und regen sie dazu an, anderen begeistert von einer Autorenlesung zu erzählen.

Autorenlesungen mit Gestik und Stimme gestalten, sich selbst und sein Buch souverän zu präsentieren, das lässt sich erlernen.

Die Stimme kann trainiert werden, das Lampenfieber auf ein gesundes Maß reduziert werden. Professionelle Hilfe ist angezeigt.

Zielsetzung

Sie lernen, Präsentationen und Lesungen mit Gestik und Stimme optimal zu gestalten. Sie erhalten ein Feedback von der Dozentin sowie individuelle Trainingstipps.


Dozentin Susanne Eisenkolb


Sie ist eine begnadete Schauspielerin, singt, tanzt, schreibt und bringt Ihnen mit viel Charme bei, das Beste aus Ihrem Auftritt zu machen. →Hier lesen Sie mehr über Susanne Eisenkolb.