Maria Koettnitz

Tausende von Manuskripten hat sie als Verlagslektorin geprüft, rund 300 Bücher von der Idee bis zum Druck begleitet, an einem Dutzend Bücher selbst mitgeschrieben.

In über 25 Jahren Verlagsarbeit musste sie immer wieder Unmengen von Manuskripten absagen. Ein Gedanke ließ sie dabei nie los: Könnte man den Autoren, deren Manuskripte noch nicht reif sind für eine Veröffentlichung, mehr Zeit widmen und ihnen zeigen, wie sie ihre Manuskripte besser aufbereiten sollten? Dies war die Gründungsidee für die AKADEMIE FÜR AUTOREN.

Nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Pädagogik in Saarbrücken und Trier arbeitete sie in namhaften Publikumsverlagen als Lexikonredakteurin (Harenberg, Kindler, u. a. Kindlers Neues Literaturlexikon), als Herausgeberin (Lexikon der philosophischen Werke), Lektorin (Droemer Knaur, Kindler), als Programmleiterin (Reclam Leipzig, Ullstein) und zuletzt als Verlagsleiterin für das Programm der Patmos Verlagsgruppe (Sauerländer, Artemis&Winkler, Patmos).

Sie erarbeitete Projekte mit der HTWK in Leipzig und war zeitweilig als Dozentin für Masterstudenten des Faches Angewandte Literaturwissenschaft an der FU in Berlin tätig. 2011 gründete sie mit Bruno C. Back die AKADEMIE FÜR AUTOREN.

Maria Koettnitz ist Mitglied der Bücherfrauen und engagiert sich als Mentorin.

Workshops und Seminare mit Maria Koettnitz


Autoren über die individuelle Beratung von Maria Koettnitz

  • Vielen Dank Maria für Deine wertvolle Unterstützung bei meinen ersten Schreibversuchen! Die Seminare bei Dir haben viel Spaß gemacht und waren sehr, sehr lehrreich!

    Sabine, Berlin
  • Das Ferien-Schreibseminar 2015 wäre für die Teilnehmenden auch dann ein Glückstreffer gewesen, wenn es nicht in Glücksburg, sondern irgendwo anders stattgefunden hätte. Maria Koettnitz und Harry Olechnowitz waren weit mehr als nur kompetente Dozenten. In einfühlsamer Weise wurde Theorie, vor allem aber Praxis realitätsbezogen vermittelt. So führten Textanalysen und aufbauende Kritik zu wegweisenden Erkenntnissen. Die aus verschiedenen Generationen zusammengesetzte Gruppe verband viel Gemeinsames. Der Abschied war herzlich -- die Hoffnung auf ein Wiederbegegnen war in aller Munde.
    Hans-Martin Ulbrich
  • Die Führung hat mit sehr gut gefallen und ich empfehle sie allen, die sich einen umfassenden Einblick in die Buchbranche wünschen. Die Gespräche mit versierten Fachleuten reichten vom Verleger über den Literaturagenten bis hin zur Presseagentur. Gewillten Teilnehmern ermöglichten sie einen Perspektivwechsel. Die einzelnen Stationen fügten sich wie Puzzleteile zu einem Gesamtbild der Branche, die sich in den letzten 20 Jahren stark verändert hat. Wir erfuhren viel über die Abläufe und Spielregeln des heutigen Buchmarktes. Für (angehende) Autoren sind diese Information in vielerlei Hinsicht sehr hilfreich. Frau Köttnitz hat in gewohnt professioneller Weise durch den Tag geführt. Besten Dank!
    Kerstin Hau
  • Liebe Frau Koettnitz, das Lesecoaching war einfach toll! Es ging bei weitem über ein reines Lesecoaching hinaus. Endlich weiß ich, wie ich mein Lesetempo drosseln kann, um die Zuhörer tatsächlich am Vorlesen teilhaben zu lassen, ohne selbst hastig und gestresst zu wirken. Auch wie man einen tollen Leseevent veranstaltet und wo die Fallstricke dabei liegen, durfte ich aus dem Einzelcoaching mitnehmen. Das Aussuchen der Lesestellen hat mich nicht weniger begeistert. Auch die Textanalyse, die Sie gemacht haben, obwohl es gar nicht auf dem Programm stand, hat mir gezeigt, wo ich noch besser werden kann. Ich kann ein Coaching bei Ihnen nur empfehlen!
    Elke Becker
  • Vielen Dank liebe "Akademie für Autoren", Maria Koettnitz, das Coaching war intensiv, professionell, detailliert und extrem hilfreich! Die Vielzahl der guten Hinweise hat mich nochmals motiviert, mein Projekt fortzuführen. Super Arbeitsatmosphäre, sehr dichtes Feedback auf eingereichten Text!
    M. Rieger
  • Unser Treffen hat mir sehr viel bedeutet und ich habe durch das Gespräch wieder mehr verstanden, wie Literatur funktioniert oder funktionieren sollte (die Literaturwissenschaft schaut sich meist das Handwerk gar nicht an und fragt leider nie wie Truffaut Hitchcock: "Wie haben Sie das gemacht?"). Ermutigt werde ich mich also wieder an meinen Schreibtisch setzen und versuchen die Umarbeitungen vorzunehmen.
    Christoph G., München
  • Das Autorencoaching bei Maria Koettnitz hat mir sehr weitergeholfen. Sachlich kompetent und niemals respektlos gegenüber dem Autor oder seinem Werk hat Frau Koettnitz nicht nur einen erhellenden Einblick in das Verlagswesen gegeben, sondern auch detaillierte und konstruktive Verbesserungsvorschläge gemacht, die meinen Roman betrafen, und die mir die zukünftige Arbeit an einem Buch sicherlich erleichtern werden.
    Sebastian Sylla
  • Beim Schreiben kommt fast jeder einmal an einen toten Punkt. Durch das Coaching der "Akademie für Autoren" habe ich meine bisherige Arbeit kritisch betrachten gelernt und neuen Elan für das Schreiben gewonnen.
    Hanka Meves-Fricke
  • Danke! In meinem Bekanntenkreis hört man schon viel Gutes von Ihnen. Das Coaching hat die nun folgenden Arbeitsetappen klar definiert und ein greifbares Ziel in Aussicht gestellt. Motiviert und inspiriert arbeite ich daran. Gern werde ich (...) mehr von Ihnen lernen! Bis demnächst
    Eva Lehment
  • Nochmals danke für das tolle Seminar, ich hatte jede Menge Aha-Erlebnisse und weiß nun, wie ich an die Sache herangehen muss.
    Annelie Havenstein