Dr. Harry Olechnowitz

Inhaber der gleichnamigen Autoren- & Verlagsagentur, studierte in Kiel und Berlin Germanistik, Politik und Philosophie.

Er wurde an der FU in Berlin promoviert und war von 1983 bis 1999 als Textredakteur, Herausgeber, Lektor, Programmleiter und Verlagsleiter namhafter Verlage in Dortmund, Düsseldorf und München tätig: Harenberg, Econ, Heyne. Für Droemer-Knaur baute er in den Neunzigerjahren das Verlagsimprint Lichtenberg auf.

2000 gründete er in Berlin eine eigene Literaturagentur, die Sachbücher und Belletristik an Publikumsverlage vermittelt. Dr. Harry Olechnowitz hat mit Maria Koettnitz und Armin Hoferer die Idee für die AKADEMIE FÜR AUTOREN entwickelt.

Was Harry Olechnowitz in einem Interview zu seiner Tätigkeit als Literaturagent sagt, →finden Sie hier

Seminare und Workshops mit Harry Olechnowitz


Autoren über unsere individuelle Beratung

  • Recht herzlichen Dank für den hochinteressanten Samstag in all seinen Facetten! Und ich freue mich sehr über Ihre fachliche Einschätzung meiner Arbeit, auch ein Danke dafür.  Alle Ihre Hinweise zum Besserwerden sind Gold wert. Ich fühle, dass ich durch Sie einen entscheidenden Schritt weiterkomme. Ich werde mit neuem Elan weitermachen!
    Gudrun Baruschka
  • Nochmals danke für das tolle Seminar, ich hatte jede Menge Aha-Erlebnisse und weiß nun, wie ich an die Sache herangehen muss.
    Annelie Havenstein
  • Allein zu erfahren, wie man ein Exposé, mein Exposé, am klügsten aufbaut, war mir angesichts vieler widersprüchlicher Ratgeber die Investition für ein Tagesgruppenseminar wert. Dazu gaben Maria Koettnitz und Dr. Harry Olechnowitz noch hilfreiche Einblicke ins Seelenleben von Lektoren und Verlagen.
    Aus dem Blog "Buchbensch" von Marc Bensch
  • ... Zudem bedanke ich mich sehr herzlich für den Samstag bei Ihnen in der Akademie. Sie können sich gar nicht vorstellen, wie froh ich bin, dass mich Claudia Schreiber zu Ihnen geschickt hat. Ich ahnte, dass mit meinem Exposé etwas nicht stimmt.
    Fred Reber
  • Unbedingt betonen möchte ich, wie sehr spaß- und gewinnbringend Ihr Seminar war. Wer es mit sich und seiner Schreiberei ernst meint kommt daran nicht vorbei. Frau Koettnitz gibt Einblick und beleuchtet das, woran unerfahrene Autoren scheitern.  Zum Kennenlernen der Bücherszene und dieser Akademie sollte das Basisseminar ein Muss sein. Erst Basisseminar besuchen, dann das Manuskript abschicken.
    Antje Boesler
  • Liebe angehende Autoren, wendet Euch vertrauensvoll an Bruno Back. Seine Autorenseminare lohnen sich. Wenn ihr Glück habt, erwischt ihr eine kleine Gruppe, dann erhaltet ihr seine wertvollen Hilfestellungen in hoher Dosis. Das garantiert keinen Erfolg, erhöht allerdings Eure Chancen. Deutlich. Bei mir hat's jedenfalls geklappt. Danke, Bruno Back.
    Bernd Sautter
  • Das Basisseminar ist der perfekte Einstieg für angehende Autoren und solche, die es schon sind. Zur Vermeidung typischer Anfänger-Fehler empfehle ich allerdings, das Seminar so früh wie möglich im Prozess von der Idee zum fertigen Buch zu besuchen. In nur wenigen Stunden und äußerst angenehmer Arbeitsatmosphäre erfahren die Teilnehmer dort eine Fülle äußerst hilfreicher (Insider)-Informationen. Frau Koettnitz kennt das Verlagsgeschäft in- und auswendig, und ich verließ das Seminar mit einem sehr viel klareren Bild darüber, was zu tun und zu lassen ist. Zudem bietet das Besprechen der Projekte mit den anderen Teilnehmern und der Seminarleitung viel wertvolles Feedback, um die Chancen am stark umkämpften Buchmarkt zu erhöhen. Kurzum: Ich kann dieses kompakte, fundierte und im Preis äußerst faire Seminar nur wärmstens weiterempfehlen!
    Karin Deuser
  • Liebe Frau Koettnitz, ich möchte mich sehr herzlich bedanken. Erstens für die professionelle Begleitung, zweitens für die wichtigen Anregungen. Soweit beruflich möglich, werde ich weitere Kurse in Anspruch nehmen. Ihre Geduld und ihr Einfühlungsvermögen ringen mir Respekt ab. Liebe Grüße Tilman Rott
    Tilman Rott
  • Das Basisseminar in Berlin fand ich sehr bereichernd und konstruktiv. In einem kleinen Kreis und in angenehmer Atmosphäre bekamen wir die richtige Dosis an anschaulicher Theorie vermittelt, ohne erschlagen zu werden, und hatten dennoch genug Zeit für die Besprechung der Arbeiten der einzelnen Teilnehmer, wobei ich durch alle Arbeiten wichtige Grundprinzipien hinzugelernt habe. Mich hat der Kurs ermutigt. Vielen Dank!
    Birgit Pfeiffer
  • Auf diesem Wege möchte ich mich nochmals herzlich für die vielen Anregungen und spannenden Inhalte beim Basisseminar am Freitag bedanken. Ich konnte mit vielen neuen Ideen die Heimreise antreten und bin sehr froh, das Seminar wahrgenommen zu haben. Danke!
    Timo Probst
  • Das Basisseminar der Akademie für Autoren kann ich nur jedem empfehlen, der beim Schreiben oder der Verlagssuche nicht weiterkommt. Trotz etlicher Ratgeber-Seiten und -Bücher. In schnell vertrauter Runde erfährt man von Frau Koettnitz Insiderwissen und wertvolle Tipps aus erster Hand. Allgemeiner wie konkreter Art. Mich hat ihre fachlicher Kompetenz, Professionalität und sympathische Art jedenfalls überzeugt. Und weitergebracht.
    Frank Unfug
  • Vielen Dank für das interessante und informative Seminar. Sie haben uns die Mechanismen des Buchmarktes und die wichtigen Instrumentarien des Schreibens auf spannende Weise nähergebracht und sich darüber hinaus die Zeit genommen, auf die Texte der einzelnen Kursteilnehmer und unsere individuellen Fragen und Bedürfnisse einzugehen. Es hat weitergebracht und Spaß gemacht!
    Hanne Borchmeyer
  • Ich kann die Schreibseminare von der Akademie für Autoren wärmstens empfehlen. Man lernt viel, und man erspart sich viele der Umwege, die man als Anfänger sonst fast immer geht. Man spart dadurch viel Zeit und wird produktiver.
    Jens Hare Hansen